Aktuelles Kursangebot für gleichgeschlechtliche Paare

     

Hobby Elite

Alle Standard/Latein-Tänze mit Technik und neuen Figuren für weit Fortgeschrittene.

Jeweils montags im Frauenraum

von 19.00 - 20.30 Uhr

27. März -  8. Mai 2017 (ohne Ostermontag)

 

Salsa 18

Wiederholen der Basics und immer wieder neue Figuren.

Jeweils donnerstags im Restaurant Public

von 18.00 - 18.50 Uhr

16. März - 4. Mai 2017 (Osterferien 13.-23. April 2017)


Hobby C

Aufbauend auf dem Fortsetzungskurs 1 kommt neu die rassige Samba dazu sowie neue Figuren in allen Tänzen.

Jeweils montags im Frauenraum

von 20.40 - 22.00 Uhr

27. März - 8. Mai 2017 (ohne Ostermontag)

             



Hobby N

Aufbauend auf einer soliden Basis folgen weitere Figuren bei allen erlernten Tänzen, die Technik wird verfeinert.

Jeweils donnerstags im Restaurant Public

von 19.00 - 20.20 Uhr

16. März -  4. Mai 2017 (Osterferien 13.-23. April 2017)

 



Osterferien:

13. - 23. April 2017

Ferien Auffahrt/Pfingsten:

25. Mai - 6. Juni 2017



Fortsetzungskurs 1

Aufbauend auf dem Grundkurs 2 kommen neue Figuren sowie die sinnliche Rumba dazu.

Jeweils donnerstags im Restaurant Public

von 20.30 - 21.50 Uhr

27. April - 15. Juni 2017 (Ferien Auffahrt/Pfingsten 25.5.-6.6.2017))

 

Sommerpause:

15. Juli - 30. September 2017




Kosten

6 Lektionen à 80 Min.

CHF 130.-- pro Person                        
 

Kosten

6 Lektionen à 50 Min.

85.-- pro Person            
           

30% Rabatt für Personen in Ausbildung oder Arbeitslose sowie auf einen 2. Kurs.
   


Anmeldung
   

 





Kursbeschreibung

Grundkurs 1:

Erlernen der Grundschritte von Englisch Walzer, Wiener Walzer, Foxtrott, Jive & Chachacha sowie erste Figuren.

Grundkurs 2:

Weitere Figuren zu den ersten 5 Tänzen, neu dazu kommen  Tango und Discofox.

Fortsetzungskurs 1:

Jetzt wird's sinnlich: die Rumba, die neu dazu kommt, lässt Zeit zum Träumen.

Fortsetzungskurs 2:

Nebst neuen Figuren zu den letzten 8 Tänzen kommt die temperamentvolle Samba dazu.

Hobby Kurse (A-...):

Viel Zeit zum Üben, verfeinern der Technik, stets neue Figuren zu allen Tänzen. Auf Wunsch kommt noch der Paso Doble dazu.